Impfungen der Katze

 

 

Mit der Anschaffung einer Katze haben Sie nicht nur ein liebes, kuscheliges, verspieltes Tier erworben, sondern Sie haben auch die Verantwortung für ein schutzbedürftiges und von Ihnen abhängiges Wesen übernommen.

Dazu gehört auch der Schutz vor ansteckenden Krankheiten. Eine rechtzeitige Impfung schützt Ihren Liebling und dafür gibt es viele verschiedene Impfstoffe. Eine Entscheidungshilfe über das “Wie“ und “Was“ möchte ich Ihnen in den nächsten Zeilen anbieten.

Gegen folgende Infektionskrankheiten kann Ihre Katze geschützt werden:

2 Formen:    a) klassische Form mit Flüssigkeit in Brust- und Bauchhöhle
b) trockene Form entzündungsbedingte Verwachsungen in den Körperhöhlen.

Keine Behandlung möglich. Rechtzeitige Impfung ist der einzige Schutz.

Der individuelle Impfplan für Ihre Katze richtet sich nach dem Alter, ob sie Kontakt zu anderen Katzen hat, ob sie Freigängerin ist und nach dem Impfstatus des Muttertieres.

Allgemein kann ich folgendes empfehlen: 2-malige Grundimmunisierung im Abstand von 3 Wochen. Danach genügt eine jährliche Wiederholungsimpfung um einen zuverlässigen Schutz aufrecht zu erhalten.

Nur die regelmäßige Auffrischung sichert ein langes und gesundes Katzenleben.

 

< zu den Tipps >